Zum Lesen bitte auf den Titel klicken
Zur Zeit befinden sich 185 Newsletter im Archiv.
Hier können Sie nach einem Newsletter suchen.


Zurück zur Übersicht

Betreff: Das Art-Road-Way Rundschreiben
Datum: Sonntag, der 27.05.2018


Art-Road-Way Kunstschule und KulturCenter am Schönbuch
Raiffeisenstrasse 1-3
72119 Ammerbuch-Breitenholz


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der KulturCenter,
gerne laden wir Sie ein
zur nächsten Veranstaltung bei uns in Breitenholz:

Offener Kunst- & Kaffeetreff
Am Sonntag, den 03. Juni 2018, 14.00h - 17.30h
In der Art-Road-Way Kunstschule und KulturCenter am Schönbuch
Raiffeisenstrasse 1-3, 72119 Ammerbuch-Breitenholz

KulturCenter

„Rudolf Haegele (+1998) - 13 Collagierte Bilder zu Frankreich“
Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung läuft bis bis 24. Juni

Zu den Bilder der Ausstellung:
Zutiefst schockiert von den Schrecken des Krieges „entdeckte Rudolf Haegele für sich die Malerei als Möglichkeit, in der künstlerischen Arbeit sein unbedingtes Nein zur Welt, wie er sie erlebt hatte, und ein ebenso unbedingtes Ja zur Veränderung dieser Welt, formulieren zu können“.[ Gabriele Hofmann, in: Rudolf Haegele, Bilder aus drei Jahrzehnten 1958-1988. Hrsg. von H.-D. Mück, Stuttgart 1989, S. 11.]
Diese starke, emotionale Aufladung wirkte wie eine Triebfeder und bewegte ihn schließlich dazu, 1946 ein Studium an der Kunstakademie in Stuttgart zu beginnen.

1949 ermöglichte ihm das Louis-Gindraux-Stipendium einen einjährigen Studienaufenthalt in Paris, was sein Leben für immer veränderte. In dieser Zeitspanne entdeckte er die Malerei Jean Dubuffets und die Philosophie von Albert Camus, die einen tiefgehenden Einfluss auf sein weiteres Werk nahmen.
Die Art-Road-Way Kunstschule stellt 13 bisher wenig bekannte Bilder auf Papier von Rudolf Haegele vor, die seine Beziehung zu Frankreich aufgreifen und thematisieren. Sie spiegeln u.a. die existenzielle Natur dieses Malers, der schon früh die Fremde suchte, um mit der Radikalität seines kreativen Wirkens eine für ihn entscheidende Lebenswirklichkeit auszumachen.

Von 1965 bis 1992 lehrte Rudolf Haegele als Professor für Malerei an der Kunstakademie in Stuttgart. Mit seinem geistigen Impetus hat er viele junge Künstler nachhaltig beeinflusst, darunter Rolf Kilian, Frederick Bunsen und Thomas Heger, die gegenwärtig auch Kunst unterrichten an der Freien Kunstschule Stuttgart. Weitere Informationen zu Rudolf Haegele und seine Kunst unter http://rudolf-haegele.net/

Musikalische Umrahmung: Musikalische Umrahmung: Chansons, Swing und zeitlose Songs
mit Chans Artisans von Volker Bahns: Gitarre und
Jean-Pierre Sailly: Saxophone, Gesang

Besichtigungszeiten bis 24. Juni: Besuchszeiten der Ausstellung sind derzeit nicht festgesetzt. Sie können eine individuelle Besuchszeit mit uns vereinbaren, gerne auch am Wochenende. Tel. Vereinbarung: Mobil 0152-28955124 oder per E-Mail info@art-road-way.de.

Parkmöglichkeiten: nur zwei Minuten zu Fuß von der Kunstschule gibt es den Wanderparkplatz Breitenholz am Ende vom Friesenweg! Ins Navigationssystem eingeben: Friesenweg, 72119 Ammerbuch

Schöne Grüße aus Breitenholz
Ihre/Eure Bettina Baur und Frederick Bunsen


RUNDBRIEF ANMELDEN/ ABMELDEN
Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie sich in unsere "Newsletter"
Liste eingetragen haben, oder Ihre Adresse wurde uns von Frederick Bunsen
oder Bettina Baur empfohlen.
Unter der Email-Adresse: info@art-road-way.de können Sie Ihren
Email-Eintrag /Subscription jederzeit wieder abbestellen.