Zum Lesen bitte auf den Titel klicken
Zur Zeit befinden sich 179 Newsletter im Archiv.
Hier können Sie nach einem Newsletter suchen.


Zurück zur Übersicht

Betreff: Das Art-Road-Way Rundschreiben
Datum: Sonntag, der 20.01.2019


Art-Road-Way Kunstschule und KulturCenter am Schönbuch
Raiffeisenstrasse 1-3
72119 Ammerbuch-Breitenholz



AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
Aufhebung des Zustands – mit der Option zu scheitern:
Eine Ausstellung der Galerie der Stadt Herrenberg
mit zeitgenössischer Malerei des Künstlers Frederick Bunsen.


Der bewusst gewählte Arbeitstitel „Aufhebung des Zustands“ weist
auf einen kreativen Akt des Zerstörens,der gleichzeitig
den momentanen Bildzustand schöpferisch voranbringt,
solange bis ein Bildsinn aus diesem Prozess hervorgeht.

Wenn im Fluss des Malens ein Bild-Zustand aufgehoben wird,
geschieht dies nur mit einer darauffolgenden eher zerstörerisch
wirkenden Mal-Handlung, die wiederum das Hervorgehen von Neuem sichert.
Genau diese Ansatzweise beschreibt, wie Bunsen die Entwicklung eines Bildes vorantreibt,
so dass es schließlich in eine Sinn verweisende, ästhetische Form mündet.
Der Künstler zeigt eine Auswahl von Bildern, die seinen wechselreichen Lebenslauf
in und mit dieser Form des Malens fortsetzt.
Kuratiert wird die Ausstellung von der Kunsthistorikerin
und Leiterin der Stadtgalerie Herrenberg Elena Hocke M.A.

Die Vernissage findet statt am Sonntag den 27.01.2019 um 11 Uhr,
wozu die Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist.
Gastredner ist Prof. Dr. Helge Bathelt, langjähriger Freund des Künstlers,
der seit 1982 die Entwicklung seiner Malerei begleitet
und in die Bildsprache seiner Kunstrichtung einführen wird.

Dauer der Ausstellung: vom 27.01.2019 bis 20.03.2019
Wo: Galerie der Stadt Herrenberg, Marktplatz 1, 71083 Herrenberg
Öffnungszeiten: Mo. bis Mi. 8:30 - 17:00 Uhr / Do. 8:30 - 18:30 Uhr / Fr. 8:30 - 12:00 Uhr
Sa. 9:30 - 12:00 Uhr (Sonn- und Feiertage geschlossen)
Kontakt: Elena Hocke M.A. - 07032 270312



RUNDBRIEF ANMELDEN/ ABMELDEN
Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie sich in unsere "Newsletter"
Liste eingetragen haben, oder Ihre Adresse wurde uns von Bettina Baur
oder Frederick Bunsen empfohlen.
Unter der Email-Adresse: info@art-road-way.de können Sie Ihren
Email-Eintrag /Subscription jederzeit wieder abbestellen.